Berliner Behindertenverband "Für Selbstbestimmung und Würde e.V."

Transparenz

Der Berliner Behindertenverband e.V. und seinem Vorstand ist Transparenz extrem wichtig, weshalb wir seit Jahren wichtige Zahlen veröffentlichen. Unter anderem legen wir auf den Mitgliederversammlungen eine Einnahme/Überschussrechnung vor, die von einem Steuerbüro erstellt wird. Zudem erhalten unsere Mitglieder regelmäßig Finanzpläne.

Darüber hinaus ist der Berliner in der Transparenzdatenbank des Landes Berlin gelistet. Hier ist die Registrierung-Nr. vr_012644.

Damit nicht genug, denn der Verein erhält jedes Jahr Zuwendungen zweckgebunden für seine Projekte und seine Arbeit.

Förderungen des Vereins in 2021

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (rund 105.000 Euro) für die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung.

Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin, 25.000 Euro für Digitalisierung der Geschäftsstelle.

Gemeinschaftsförderung der Krankenkassen, 23.500 Euro

-Diverse Projekte gefördert durch Aktion Mensch: u.a. das Projekt „Keine Angst vor Sozialverwaltung und Sozialrecht“ (ca. 16.000).

Berliner Senat (1 Angestellte im Rahmen des Solidarischen Grundeinkommen/SGE): ca. 45.000 Euro

Wir danken den Förderern an dieser Stelle ausdrücklich.

Stand 20.01.2022