Berliner Behindertenverband "Für Selbstbestimmung und Würde e.V."

-Selbsthilfeveranstaltungen

Unser laufendes Projekt ist: Keine Angst vor Sozialverwaltung und Sozialrecht

Bundesteilhabegesetz, Pflegestärkungsgesetze und nun ein neues Betreuungsrecht – heutzutage den Durchblick zu behalten, fällt zunehmend schwerHier setzen wir mit unserem Angebot an. Wir möchten Euch in einfacher Umgangssprache aufzeigen, was sich im Wesentlichen geändert hat und welche Rechte wir haben. Aber auch, wo und wie sich die Rechte im Berliner Verwaltungsdschungel durchsetzen lassen und wer uns helfen kann. Unser neues Angebot richtet sich an jeden Menschen mit einer Behinderung, chronisch Kranke und all jene, die selbst in ihrem Verein, in ihrer Selbsthilfegruppe oder in den diversen Beiräten, Arbeitsgemeinschaften oder Gremien die Interessen von Menschen mit Behinderung vertreten.

Um es spannend zu machen, laden wir uns regelmäßig spezielle Gäste ein, die uns von sich, ihrer Arbeit und auch von ihren Problemen berichten. Dies können Stadträte/innen, Behindertenbeauftragte, Schwerbehindertenvertreter/innen oder Mitarbeiter der Teilhabeämter sein. Da es in Berlin ein breit gefächertes Angebot an Beratungsstellen gibt, werden wir auch diese vorstellen und Mitarbeiter dieser Beratungsstellen zu Gast haben. Zum Beispiel von der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB), den Krebsberatungsstellen, den Pflegestützpunkten, der Suchtberatungsstellen, den Beratungsstellen an den Hochschulen und natürlich auch von der neu geschaffenen Beratungsstelle für Berufskrankheiten.

Da uns Corona immer noch im Griff hat, werden unsere Veranstaltung digital per Internet (Jitsi) stattfinden.Wir würden uns freuen, wenn ihr dieses Angebot nutzt.

Termine: Die jeweiligen Themen und Termine geben wir in der Berliner Behindertenzeitung bekannt. Sie können aber auch in der Geschäftsstelle erfragt werden.

Anmeldung: Sie können sich telefonisch bei Dominik Stronz anmelden (Tel.: 030 / 204 38 47). Alternativ auch per Email an info@bbv-ev.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Dieses Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert.

 

 

Der Berliner Behindertenverband hat in den letzten Jahren große Events oder feine Fachtage organisiert. Dies waren unter anderem:

Veranstaltung „Selbsthilfe und Corona – Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven entwickeln“, Donnerstag, 18. November 2021.

Bewegung für die Seele

14. Oktober 2020 am Olympiastadion. Partner der Veranstaltung waren unter anderem Sekis, AOK Nordost und Bipolaris.

Der Lauf für seelische Gesundheit

14. Oktober 2020. Partner waren unter anderem Sekis, AOK Nordost und Bipolaris.

Fachtagung Psyche und Sport

14. Oktober 2020, Fortbildung für Ärzte/-innen, Therapeuten/-innen und Übungsleiter/-innen.

 

Stand 14.01.2022