-Zahnprobleme? Das Vivantes Klinikum in Neukölln versorgt Menschen mit Behinderung

Genau wie jeder andere, müssen sich auch Menschen mit Behinderungen von Zeit zu Zeit einer zahnärztlichen oder kieferchirurgischen Behandlung unterziehen. Für all die, die bei einem „normalen“ Zahnarzt aufgrund Ihrer Behinderung nicht mehr kooperieren können, hat das Vivantes Klinikum in Neukölln extra ein eigenes Zentrum eingerichtet. „Unser Hauptaugenmerk für eine Aufnahme liegt auf Patienten, die es nicht mehr schaffen, still zu sitzen und die Zeit beim Zahnarzt durchzuhalten, wo eine lokale Betäubung nicht mehr ausreicht und eine Vollnarkose, entweder ambulant oder mit stationärer Aufnahme, notwendig ist. Sie werden dann bei uns unter Kassenbedingungen von uns behandelt“.

Mehr Infos in der BBZ, Ausgabe November 2019