-Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 5. Mai findet in Berlin wieder der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt. Start der Demo ist um 14 Uhr am Nollendorfplatz.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Menschen mit Behinderung, Jürgen Dusel, wird auf der Abschlusskundgebung sprechen. Diese findet ab zirka 15:30 Uhr am Breitscheidplatz statt.

Neben Dusel, wird auch Staatssekretär Alexander Fischer und Ursula Engelen-Kefer vom SoVD an der Abschlusskundgebung teilnehmen.

Für die richtige Stimmung wird der Rapper Graf Fidi sorgen.

Organisiert wird der diesjährige Protesttag gemeinsam vom VDK, SoVD, Lebenshilfe, Sozialdenker, der Landesvereinigung Selbsthilfe und dem Berliner Behindertenverband.

Protesttag: Unsere Forderungen an die Politik 

Die Organisationsvereine haben anlässlich des „Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“ folgende Forderungen an die Politik:

1. Bezahlbarer barrierefreien Wohnraum in ganz Berlin für Menschen mit Behinderung, insbesondere Anpassung des sozialen Wohnmietpreises pro qm.

2. Bessere Maßnahmen zur Integration in den 1. Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung.

3. Mehr barrierefreie Zugänglichkeit bei Gesundheitsfragen (Therapeut*innen, Fachärzt*innen und Allgemein-Mediziner*innen).

4. Mehr Toleranz in der Gesellschaft für nicht-sichtbare Beinträchtigungen.

5. Mehr frühzeitige Förderung von Kindern mit Beeinträchtigung.

6. Die Privatwirtschaft muss endlich zu Barrierefreiheit allumfassend verpflichtet werden.

 

Weitere Infos sind auf der Internetseite www.protesttag-behinderte.de zu finden. Dort ist auch der neu produzierte Radio-Jingle zu hören.

 

Hier könnt Ihr den Flyer runterladen: Flyer_Protesttag_2019_Wittenberg_druck

Hier könnt Ihr das Plakat runterladen: Plakat_Protesttag_2019_Wittenberg.

 

Videoclip zum Protesttag 2018: https://www.youtube.com/watch?v=sE9XFIz0z70

Videoclip zum Protesttag 2017: https://www.youtube.com/watch?v=G98_Iyk_y_Y

Videoclip zum Protesttag 2016: https://www.youtube.com/watch?v=eduXT0sodH8