Berliner Behindertenverband "Für Selbstbestimmung und Würde e.V."

-Rechtsberatung

Paragraphen

Foto: ©Frank Eckgold – Fotolia

Rechtsanwalt Felix Tautz steht für eine kostenlose Erstberatung zur Verfügung. Den Termin der nächsten Rechtsberatung kann im BBV-Büro erfragt werden. Wer Interesse an diesem Beratungstermin hat, wird gebeten, sich vorab telefonisch (Tel.: 030 / 2 04 38 47) anzumelden (zwingend notwendig).
Wegen des großen Zuspruchs der Rechtsberatung, kann sie kostenfrei nur von Mitgliedern des Berliner Behindertenverbands e. V. wahrgenommen werden. Wichtig ist zudem, dass zu dem Beratungstermin alle notwendigen Unterlagen oder vorhandener Schriftverkehr mitgebracht werden.
Der Beratungstermin findet in den BBV – Räumlichkeiten statt. Adresse: Jägerstraße 63 D, 10117 Berlin (barrierefreier Zugang und Toilette).

Hintergrundinformationen: Was ist eine Erstberatung, was kann diese leisten und auf welche Leistungen haben unsere Mitglieder Anspruch? Um diese und andere Fragen beantworten zu können, haben wir einen eigenständigen Flyer aufgelegt. Diesen können Sie im BBV abholen oder sich herunterladen:  BBV RECHTSBERATUNG.

 

Weiterführende Informationen

Einmalig: Keine deutsche Behindertenzeitung kann auf derartig viele fundierte Mitarbeiter bauen. Drei Rechtsanwälte schreiben regelmäßig für die Berliner Behindertenzeitung. Zahlreiche Artikel von Stephanie Dr. Claire Weckesser, Felix Tautz und Dr. Martin Theben sind auf der Internetseite der Berliner Behindertenzeitung nachlesbar: www.berliner-behindertenzeitung.de/rubriken/wissen/recht.