-Matthias Platzeck sagt BBV Danke

Der Berliner und der Moskauer Behindertenverband arbeiten seit über 8 Jahren zusammen, seit Oktober 2013 auch auf Grundlage einer Kooperationsvereinbarung. In dieser Zeit gab es zahlreiche Aktivitäten (die BBZ berichtete darüber). Auch Teams der SGH Berlin und von FALKON Moskau besuchten sich gegenseitig zu Rollstuhlbasketballturnieren.

Mit einer Urkunde bedankte sich am 14. September der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums e.V., Matthias Platzeck, beim Berliner Behindertenverband e.V. (Kurzform BBV) für seine herausragende Arbeit auf der Abschlussveranstaltung des Deutsch-Russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/18 zwischen Deutschland und Russland im Auswärtigen Amt in Berlin. Zu dieser Veranstaltung kamen fast eintausend Teilnehmer aus vielen Regionen beider Staaten sowie die Außenminister Heiko Maaß und Sergey Lawrow.

Mehr Infos hierzu: BBZ, Ausgabe 11.2018