Berliner Behindertenverband "Für Selbstbestimmung und Würde e.V."

-Das Gespenst der hohen Kosten (TAZ, 03.06.2016)

123Die Koalition will an der Bauordnung in Sachen Barrierefreiheit nichts mehr ändern. Behindertenvertreter, Opposition und Experten: Argumente dafür sind Unsinn.

Iris Spranger von der SPD wird laut: „Immer ist die Opposition für billige Mieten, und nur weil Besuch im Raum ist, ist es auf einmal egal, was Barrierefreiheit kostet!“ – Der „Besuch“, das sind 12 RollstuhlfahrerInnen, die am Mittwoch zur Abstimmung über den Neuentwurf der Bauordnung in den Bauausschuss gekommen sind. Später werden sie selbst laut und werden am Ende mit nichts als Enttäuschung den Saal verlassen…….

Wer den gesamten Artikel lesen will, kann dies unter folgendem Link: Das Gespenst der hohen Kosten